Jul 25

Jeder, der sich überlegt ein eigenes Haus zu kaufen oder zu bauen, kennt das Dilemma: Kauft man jetzt oder wartet man noch? Die Frage aller Fragen ist: Wann ist der beste Zeitpunkt für den Kauf eines Hauses? Natürlich kommt es zum einen auf die persönliche Situation an, denn wenn man zum Beispiel nicht liquide ist und der Bank keine Sicherheit bieten kann, hat sich das Vorhaben mehr oder weniger schon erledigt. Aktuell kann man als Bauherr einer Immobilie aber relativ wenig falsch machen. Denn die Zinsen fallen immer weiter, sodass es bereits Baudarlehen mit einem Zinsatz von rund 3 Prozent gibt. Billiger werden die Darlehen kaum werden.

Weiterlesen »

Feb 24

Heute hat jeder sein Bankkonto bei einer der vielen Finanzinstitute, die es weltweit gibt. Schließlich braucht man eine stelle, auf die der Arbeitgeber das monatliche Gehalt überweisen kann. In der Zeit des Online-Shoppings, des Einkaufens auf bequeme Art von zu Hause aus, werden Rechnungen auch immer seltener bar beglichen, sondern per Konto überwiesen. Es gibt auch die Möglichkeit der Einzugsermächtigung, bei der der Lieferant zunächst den Rechnungsbetrag abbucht, bevor er die bestellte Ware auf die Reise schickt. Wer einen Kredit von der Bank haben möchte, benötigt auch ein Konto, damit der Kreditgeber die regelmäßig eintreffenden Geldbeträge sehen kann. Es gibt, sage und schreibe, aber auch Menschen, die über kein Konto verfügen und somit Schwierigkeiten bekommen könnten, wenn sie einen Kredit haben wollen.

Weiterlesen »

Feb 02

Das Wort Pflegeimmobilie ist heute in aller Munde. Es interessieren sich aber nicht nur die älteren Frauen und Männer dafür, die nicht mehr in der Lage sind, sich selbstständig alleine zu versorgen. Nein, immer jünger werden die Interessenten, die bei einem Makler oder einer Immobilienfirma nach einer solche Immobilie fragen. Meist handelt es sich um Wohnungen, da ein Haus für die meisten Seniorinnen und Senioren zu groß und zu unübersichtlich ist. Es gibt aber auch Ehepaare, die in einem Haus wohnen möchten, das als Pflegeimmobilie gilt. Eventuelle Hindernisse, wie zum Beispiel ein Treppenhaus, kann hier mit Hilfe eines entsprechende zu installierenden Liftes beiseite geschafft werden. Die Jungen Menschen sehen die Pflegeimmobilie jedoch nicht in erster Linie als eigenes Domizil, sondern als eine effiziente Kapitalanlage.

Weiterlesen »

Okt 28

Wer Geld verdient, der sollte heute schon an morgen denken. Da die Rentenbeträge immer weiter absinken, ist eine private Absicherung heute unerlässlich. Hier in Deutschland gibt es verschiedene Möglichkeiten, sein Geld in die unterschiedlichen Anlageformen einzuzahlen, um langfristig Gewinne zu erzielen. Auch die Sicherheit spielt für die Anleger hierzulande nach wie vor eine wesentliche Rolle. Deswegen streuen viele Anleger ihr Geld und investieren in verschiedene Produkte und auch mittlerweile geht der Trend dahin, in verschiedenen Ländern zu investieren.

Weiterlesen »

Aug 11

Das Alter steht jedem früher oder später bevor und damit die Zeit nach der Erwerbstätigkeit. Die finanzielle Situation soll sich aber für die ehemals Berufstätigen nicht zum Schlechten ändern: Deshalb ist das Wort Altersabsicherung heute in aller Munde. Dafür gibt es die verschiedenen Möglichkeiten. Welche man dann tatsächlich wirklich für sich und seine Zukunft auswählt, hängt immer von den persönlichen Vorlieben ab. Es lassen sich immer wieder Trends festmachen. Momentan tendieren viele private Anleger dazu, sich auf eine abgeschlossene Versicherung zu stützen.

Weiterlesen »

Aug 03

Wer im Finanzbereich arbeitet, der hat 24 Stunden am Tag das Handy am Ohr oder die Augen auf dem Bildschirm von PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Dort nämlich werden immer aktuelle Änderungen an der Börse oder generell im Finanzbereich kundgetan. Dies ist auch wichtig, denn kleine Veränderungen können sich heute schon massiv auf die Finanzsituation von Unternehmen auswirken und somit auch auf die finanziellen Anlagen der privaten Sparer. Vor allem die Anlageberater verdienen ihr Gehalt damit, dass sie topaktuell informiert sind und ihre Kunden vor finanziellen Einbrüchen rechtzeitig bewahren können. Doch wo genau finden die Finanzexperten die Informationen online?

Weiterlesen »

Apr 18

Hat jemand viel Geld, so gilt er als steinreich: Die Redewendung hat sicherlich jeder schon irgendwann einmal gehört. Sie kommt ursprünglich aus dem Mittelalter. Das spätmittelhochdeutsche Wort steinriche bedeutet reich an Edelsteinen. Steine aus bestimmten Metallen haben auch heute noch einen erheblichen Wert und können einen Menschen reich sein lassen. Meist verstecken sich aber nicht mehr Edelsteine in den Schließfächern der Banken. Die privaten Anleger der Moderne, die auch später im Alter noch reich sein möchten, setzen heute auf die drei wichtigen Edelmetalle Gold, Silber und Platin zur finanziellen Absicherung.

Weiterlesen »

Apr 11

Anlegern macht es momentan die Inflation schwer, sich für eine bestimmte Anlageform zu entscheiden. Immer mehr Menschen wollen in Sachwerte investieren, da hierbei der Wert bestehen bleibt. Auch die schwankenden Kurse an der Börse tragen zu dieser Entwicklung wesentlich bei. Auf den ersten Plätzen rangieren die Immobilien und das Edelmetall Gold. Ein weiterer Anlagebereich ist die Kunst. So steigt die Nachfrage nach zu erwerbenden Kunstwerken. Viele Galeristen bekommen Anfragen von Personen, die ihr Erspartes zu Kunst machen wollen. Kunstobjekte, in die es sich lohnt, zu investieren, kosten jedoch gleich eine große Stange Geld. Wer also einen geringen Geldbetrag zur Verfügung hat, der sollte sich lieber anderweitig nach Sachwerten umsehen.

Weiterlesen »

Mrz 14

Unerwartet aber dominant ist sie da: die Rechnung zur Nachzahlung von Steuern. In den seltensten Fällen hat man als Selbstständiger oder Freiberufler aber auch als private Person damit gerechnet. Oftmals erreichen diese Rechnungen des Finanzamtes sogar schwindelige Höhen. Die Tätigung der Rückzahlung soll auch möglichst kurzfristig vonstatten gehen, da meist kein Aufschub gewährt wird. Diese Tatsache bringt viele Menschen ins Stolpern und in eine schwierige Lage. Woher soll man denn das geforderte Geld nehmen? Die Zeit drängt meist immens und lässt wenig Spielraum, sich eine Lösung zu suchen. Es gibt jedoch bestimmte Finanzkonzepte, die in einem solchen Fall effizient weiterhelfen können.

Weiterlesen »

Jan 04

Anlagekonzepte für das eigene Vermögen, das man vermehren und sichern möchte, gibt es viele. Bevor man sich jedoch auf eine Anlageform festlegt, sollte man sich zunächst über die Vor- und Nachteile ausreichend informieren. Für die Anleger stehen natürlich die Sicherheit, die Renditehöhe und die Kosten, die die Verwaltung und Betreuung mit sich bringt im Vordergrund. Betrachtet man das Thema Sicherheit, so stehen die klassischen Anlagen in Festgeld, Tagesgeld oder auch in Versicherungen eher auf wackeligen Beinen. Die Inflation frisst die Zinsen auf und sogar noch mehr. Investiert man in Aktienfonds, so sollte man sich auf eine breit gestreute Diversifikation verlassen. Dadurch, dass die Risiken des investierten Geldes gestreut werden, werden sie minimiert. Bevor man in die klassischen, durch Bankberater zusammengestellte Fonds investiert, sollte man sich auf die von der Börse generierten passiven Indexfonds verlassen, da sie den globalen Markt abbilden und somit zuverlässiger sind.

Weiterlesen »